Skip to main content
main-content

Home

Willkommen

Der Springer Medizin Verlag steht seit vielen Jahrzehnten für hochwertige Informationen und Fortbildungsangebote für medizinische Fachgruppen und Entscheider im Gesundheitsmarkt. Für die Fachkommunikation mit den entsprechenden Zielgruppen bieten wir vielfältige und innovative Formate, orchestriert in wirkungsstarken Kampagnen. Unsere Mediadatenseite bietet dazu einen ersten Überblick. Wir freuen uns über Ihre individuelle Anfrage.

Digitale Formate

Wir bieten innovative digitale Formate für Ihren Kommunikationsbedarf. Mit viel digitalem Know-How stehen wir Ihnen von der Planung bis zum Launch zur Seite.

Print - Anzeigen und mehr

Von der klassischen Anzeige bis zu Lesezeichen, Titelseiten oder Zoom-in-Banderolen – es stehen Ihnen alle Spielarten der Printwerbung zur Verfügung.  Wir bieten Ihnen etwa 90 reichweitenstarke Zeitungen, Zeitschriften und Magazine für alle Zielgruppen. 

Corporate Publishing

Unsere Corporate Publishing Redaktionen bieten umfassenden Service: Konzept, Redaktion, Gestaltung und Umsetzung aus einer Hand.

Weitere Möglichkeiten

Hier finden Sie weitere Möglichkeiten für Ihre zielgruppengerechte Kommunikation. Gerne erstellen wir auf Anfrage auch individuelle Konzepte.

Neuigkeiten bei Springer Medizin

Ergebnisse der LA-Med Facharzt-Studie: Top-Ergebnisse bei den Springer Medizin Titeln!

Im August wurden die Ergebnisse der LA-MED Facharzt-Studie veröffentlicht. Wir haben die wichtigsten Informationen rund um die relevanten Springer Medizin Titel zusammengefasst.

40 Jahre Ärzte Zeitung – Zeit für Veränderung

40 Jahre Ärzte Zeitung

Kurz vor ihrem 40. Geburtstag hat sich die Ärzte Zeitung nach einem umfassenden Relaunch neu erfunden: mit einem gänzlich neuen Konzept, in einem handlichen Format und mit einem luftigen neuen Layout verändert sich der Schnelldreher zu einer echten Wochenzeitung für Ärztinnen und Ärzte.

Erfahren Sie mehr über die neue Ärzte Zeitung

Jetzt auch außen wieder up to date: Neue Titel der Fachzeitschriften!

Unsere Fachzeitschriften helfen Medizinerinnen und Medizinern, in ihrem Fachgebiet up to date zu bleiben. Viele gibt es seit Jahrzehnten. In dieser Zeit hat sich in der Medizin in Sachen Gleichstellung viel – wenn auch sicherlich noch nicht genug – getan. Gleichzeitig hat sich auch der Umgang mit Sprache verändert. Viele Medizinerinnen fühlen sich heute von männlichen Berufsbezeichnungen nicht mehr angesprochen oder sogar diskriminiert. Im Zuge einer breit angelegten Gleichstellungsinitiative des Springer Medizin Verlages werden deshalb die bisherigen, auf männlichen Berufsbezeichnungen basierenden Titel durch neue, auf die Fachgebiete bezogene Titel ersetzt. Damit die Fachzeitschriften auch außen wieder up to date sind.