Skip to main content
main-content

Datenschutzerklärung

Dies ist die Datenschutzerklärung („Erklärung“) für die Webseite mediadaten.springermedizin.de, die von der Springer Medizin Verlag GmbH, Heidelberger Platz 3, 14197 Berlin, Email: kundenservice@springermedizin.de (wir, uns und unser) betrieben und bereitgestellt wird.

Wir verarbeiten die über diese Webseite erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich wie in dieser Erklärung niedergelegt. Weiter unten erfahren Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, zu welchen Zwecken sie verarbeitet werden, mit wem sie geteilt werden und welche Kontroll- und Informationsrechte Ihnen ggf. zustehen.

I. Zusammenfassung unserer Verarbeitungsaktivitäten

In der nachfolgenden Zusammenfassung werden Ihnen die Verarbeitungsaktivitäten auf unserer Webseite kurz dargestellt. Nähere Informationen dazu finden Sie in den ausgewiesenen Abschnitten weiter unten.

  • Falls Sie unsere Webseite zu informatorischen Zwecken besuchen, ohne dabei ein Benutzerkonto einzurichten, werden nur begrenzte personenbezogene Daten verarbeitet, um Ihnen die Webseite anzuzeigen (siehe unter III).
  • Des Weiteren werden Ihre personenbezogenen Daten für die statistische Analyse zur Verbesserung unserer Webseite (siehe unter V) verwendet. Zusätzlich steigern wir Ihr Nutzungserlebnis durch Inhalte Dritter (siehe unter VI).
  • Wir haben angemessene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen (siehe IX) und speichern diese nur solange wie nötig (siehe unter X).
  • Je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, stehen Ihnen ggf. bestimmte Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu (siehe unter XI).

II. Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine lebende Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch die Zuordnung zu einer Kennung, wie etwa einem Namen, einer Kennnummer, Standortdaten oder einer Online-Kennung.

Verarbeitung ist jeder Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, die Offenlegung oder jede sonstige Art der Nutzung.

III. Nutzung der Webseite zu informatorischen Zwecken

Falls Sie unsere Webseite zu informativen Zwecken besuchen, also ohne sich für eine der von uns angebotenen, unter IV aufgeführten Leistungen anzumelden und ohne uns personenbezogene Daten auf andere Weise bereitzustellen, erheben wir ggf. automatisch ergänzende Informationen über Sie, die nur in begrenzten Fällen personenbezogene Daten enthalten und von unserem Server automatisch erfasst werden, wie etwa:

  • Ihr Gerätetyp, -name und Ihre Bildschirmauflösung;
  • Angaben zu Ihrer Browserversion;
  • Angaben zu Ihrem Betriebssystem, einschließlich zu Ihren Spracheinstellungen;
  • Datum und Zeitpunkt Ihrer Anfragen;
  • Inhalte Ihrer Anfragen;

Wir nutzen diese Informationen lediglich dazu, Ihnen unsere Leistungen effektiv anbieten zu können (z. B. durch die Anpassung unserer Webseite an die Bedürfnisse Ihres Geräts oder dadurch, Ihnen zu erlauben, sich auf unserer Webseite einzuloggen) und umfassende demographische Daten zur Erstellung einer anonymisierten Statistik über die Nutzung unserer Webseite zu erstellen.

Wir benötigen die automatisch erhobenen personenbezogenen Daten für die Bereitstellung unserer Webseite, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. b DSGVO, sowie für unser berechtigtes Interesse, die Stabilität und Sicherheit der Webseite zu gewährleisten, Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO.

Automatisch erhobene personenbezogene Daten werden 1 Monat gespeichert und anschließend ordnungsgemäß gelöscht.

Im Fall des Auftretens eines Fehlers oder technischen Problems auf der Website werden bestimmte Daten in so genannten Logfiles gespeichert. Ein Logfile besteht aus dem Datum und der Uhrzeit des Auftretens des Fehlers.  Wir weisen in diesem Zusammenhang vorsorglich darauf hin, dass unsere Logfiles keine IP-Adressen beinhalten. Unsere Logfiles sind also vollständig anonym.

IV. Automatisierte Entscheidungsfindung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht für automatisierte Entscheidungsfindungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen. 

V. Analyse


1. Allgemeine Informationen zur Analyse

Für unsere statistischen Analysen verwenden wir Webanalysedienste, die Daten über die Nutzung dieser Seite sammeln.

Die Analysedienste sammeln Informationen, wie etwa

  • Angaben zu Gerät und Browser ( Gerätetyp, Betriebssystem, Browserversion);
  • IP Adresse;
  • Angesehene Websites, URL click stream (Reihenfolge, in der die Seiten angesehen wurden);
  • Geographischer Standort;
  • Datum und Zeitpunkt des Website-Besuchs;
  • Referenzseite, Anwendung oder Dienst;

Die von den Anbietern bereitgestellten Informationen verwenden wir nur, um die für Sie nützlichsten Informationen zu bestimmen und diese Webseite zu verbessern und zu optimieren. Die mit Hilfe der Analysedienste erhobenen Informationen werden nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Abhängig vom Anbieter werden die über Ihre Nutzung dieser Webseite generierten Daten eventuell in einem Land außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) gespeichert und dort verarbeitet, z. B. den Vereinigten Staaten. Weitere Informationen zu den potenziellen Risiken einer grenzüberschreitenden Datenübermittlung finden Sie unter XII. Die Analysedienste erheben lediglich die IP-Adresse, die ihnen beim Besuch dieser Webseite zugeordnet wird, nicht aber Ihren Namen oder sonstige Kennungen. Der Anbieter verwendet diese Informationen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, Berichte über Webseitennutzung zu erstellen und uns andere Leistungen zur Nutzung der Webseite und des Internets zu bieten.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung beruht auf unserem berechtigten Interesse der Auswertung des Datenverkehrs auf unserer Webseite zur Steigerung Ihres Nutzungserlebnisses und zur allgemeinen Optimierung der Webseite.

2. Google Analytics

Wir verwenden den Webanalyse-Service Google Analytics der Google LLC, Limited Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland (“Google”). Google verwendet die aus dem Cookie gewonnenen Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, Berichte über Webseitennutzung zu erstellen und uns andere Leistungen zur Nutzung der Webseite und des Internets zu bieten.

Wir haben bei Google Analytics die IP-Anonymisierung aktiviert. Ihre IP-Adresse wird also innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten, die Google besitzt, zusammengeführt.

Das Setzen eines solchen Cookies können Sie wie folgt verhindern:

  • Durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser, die das Setzen von Cookies Dritter blockiert (bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht die volle Funktionalität der Website nutzen können)
  • Sie können die Erhebung und Verarbeitung von Daten über Ihre Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) durch Google auch unterbinden, indem Sie das Browser Plug-In herunterladen und installieren, das Google unter folgendem Link anbietet: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Google Analytics finden Sie auf der Website von Google: http://www.google.com/analytics/learn/privacy.html?hl=de

3. Reichweitenmessung, INFOnline

Unsere Webseite setzt das mehrstufige Messverfahren 'INFOnline Measurement' der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte (Page Impression, Visit, technischer Client) über die Nutzung unseres Digital-Angebots ein.

Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.

Als Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – https://www.ivw.eu) werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der IVW mit den Leistungswerten 'Page Impression' und 'Visits' in der IVW-Ausweisung (https://ausweisung.ivw-online.de/) bereitgestellt.

Als Teilnehmer an der agof Studie daily digital facts werden die Nutzungsstatistiken unseres Digital-Angebots regelmäßig von der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (agof - https://www.agof.de) und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - https://www.agma-mmc.de zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert "Unique User" veröffentlicht.

1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mit INFOnline Measurement (pseudonymes System: IOMp) durch die INFOnline GmbH erfolgt im Rahmen einer Nutzungsmessung mit der Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Bildung von digitalen Leistungswerten (Page Impression, Visit und technischer Client) zur Erstellung von Statistiken. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können.

2. Art der Daten

Die mit INFOnline Measurement erhobenen Daten ermöglichen aufgrund der Datenarten und Datenmenge keine eindeutige Identifizierung eines Nutzers als Person.

Es wird ein JavaScript-Code (sog. 'Measurement Manager') eingesetzt, der beim Aufruf über den Browser bzw. das Endgerät des Nutzers (Client) auf Basis der Consent-Informationen aus der vom Anbieter beim Digital-Angebot eingesetzten Consent Management Plattform (CMP) die erforderlichen Messsensoren für eine anonyme und / oder pseudonyme Datenverarbeitung zur Ermittlung der Kennzahlen automatisiert integriert und ausführt. Das INFOnline Measurement ist als anonymes System (ohne Client-Identifier) und als pseudonymes System (mit Client-Identifier) angelegt.

Beim anonymen Zensusverfahren (IOMb)

wird gänzlich auf eine Verarbeitung personenbeziehbarer Informationen verzichtet, dazu gehört im Besonderen die IP-Adresse. Diese wird gänzlich aus der Kommunikation und der Verarbeitung entfernt. Dazu verhindert eine Kommunikationsschnittstelle, die sog. 'Serviceplattform‘, als Messendpunkt den Austausch der IP-Adresse des Nutzers mit den Systemen der INFOnline im Rahmen des INFOnline Measurement. Die IP-Adresse als personenbezogenes Datum wird im Zensusverfahren auf der Serviceplattform verworfen, bevor der Messaufruf an INFOnline geleitet wird. Es erfolgt auch keine Geolokalisierung mittels IP-Adresse. Der beim Zensusverfahren erzeugte Datensatz ist eine reine PI-Datenerhebung.

Beim pseudonymen Messverfahren (IOMp)

werden mit dem 3rd-Party Cookie 'i00' (ioam.de) und dem 1st-Party-Cookie 'ioma2018‘ folgende Daten erhoben, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

IP-Adresse:
Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich.
Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen. Einen zufällig erzeugten Client-Identifier:
Die Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen eindeutige Kennungen des Endgerätes, ein 'Local Storage Object' (LSO) oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Identifier ist unter Umständen auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das pseudonyme Messverfahren der INFOnline GmbH nutzen. Folgende eindeutige Kennungen können als Hash an die INFOnline GmbH übermittelt werden: gekürzte Client-IP bzw. X-Forwarded-For (XFF)Useragent (als Hash)

Personenbezogene Daten im Sinne der EU-DSGVO werden zur Messung nur insoweit genutzt, als dass der Einsatz eines JavaScripts gegenüber einem Nutzer erfolgt, dem eine individuelle IP-Adresse und ein zufällig erzeugter Client-Identifier zum Aufruf von Webinhalten zugewiesen wurde.

3. Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impression, Visit und Client zu erheben.

Geolokalisierung
Die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs erfolgt im pseudonymen Messverfahren (IOMp) ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Wohnort eines Nutzers gezogen werden. Angebotsübergreifende Zusammenführung von Nutzungsdaten
Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden im pseudonymen Messverfahren (IOMp) webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert.

4. Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert.

Die IP-Adresse wird lediglich zum Empfang der Datenpakete verwendet und sodann um 1 Byte gekürzt.

Im Zensusverfahren (IOMb) wird die gekürzte IP-Adresse verworfen, im pseudonymen (IOMp) Verfahren maximal 60 Tage gespeichert. Im pseudonymen (IOMp) Verfahren werden die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier maximal 6 Monate gespeichert.

Die Gültigkeit des im pseudonymen Verfahren (IOMp) verwendeten Cookies 'i00' und des Cookies 'ioma2018' auf dem Endgerät des Nutzers ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

5. Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben.

Weitere Informationen zum Datenschutz im INFOnline Measurement finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt.

6. Rechte der betroffenen Person

Die betroffene Person hat folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) (bei Einwilligung)

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an dataprotection@springer.com. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im INFOnline Measurement finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt.

VI. Inhalte Dritter


1. Drittanbieter

(a) VideoManager

Wir nutzen den Dienst „VideoManager“, der von der Movingimage EVP GmbH, Stralauer Allee 7, 10245 Berlin („Movingimage“) betrieben wird, um Videos technisch korrekt auf der Website darstellen und an Sie ausspielen zu können. Diese Verarbeitung beruht auf Art. 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO. Wir verfolgen mit ihr unser berechtigtes Interesse der Steigerung Ihres Nutzungserlebnisses und der Optimierung unserer Leistungen.

Movingimage setzt auf Ihrem Gerät einen Cookie, in dem bestimmte Informationen zur Darstellung und zur Widergabe von Videos gespeichert und an Movingimage übermittelt werden. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch Movingimage. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Movingimage: https://www.movingimage24.com/de/datenschutz/ 
Dort erhalten Sie Informationen über Ihre Rechte und Einstellungen zum Datenschutz.

(b) Umfragen

Zu gegebenen Zeiten führen wir auf unserer Website Umfragen unter unseren Nutzern zu verschiedenen Themen durch. Die Teilnahme an diesen Nutzerumfragen ist für sie freiwillig. Zur Erhebung und Auswertung der Daten verwenden wir das Umfrage Tool SurveyMonkey der SurveyMonkey Europe UC 2nd Floor, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Ireland.

Hierzu werden die Daten an die Server von SurveyMonkey in den USA übermittelt und dort nur auf unsere Weisung hin verarbeitet. Mehr Informationen zur Sicherheit und Verwendung von Daten bei SurveyMonkey finden Sie unter:
https://www.surveymonkey.de/mp/policy/privacy-policy/.

2. Links zu Webseiten Dritter

Diese Webseite umfasst ggf. Links zu Webseiten Dritter. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt und die Datenverarbeitung auf den entsprechenden Webseiten Dritter. Informationen zur Datenverarbeitung auf den entsprechenden Webseiten finden Sie in der Datenschutzerklärung der entsprechenden Webseiten.

VII. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir geben ggf. anonyme aggregierte Statistiken über die Nutzer unserer Webseiten weiter, um potenziellen Partnern, Werbenden oder anderen seriösen Dritten unsere Dienste beschreiben zu können sowie zur Erfüllung anderer legalen Zwecke. Diese Statistiken umfassen aber keine personenbezogenen Daten.

Im Falle einer Umstrukturierung oder eines Verkaufs unseres Unternehmens an einen Dritten ist die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Einklang mit geltendem Recht  an die umstrukturierte Gesellschaft oder den Dritten möglich.

Falls wir dazu gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind (etwa aufgrund geltenden Rechts oder einer gerichtlichen Verfügung), können wie Ihre personenbezogenen Daten offenlegen.

VIII. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten

Im Rahmen des oben genannten Umfangs ist es möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in andere Staaten übermitteln (einschließlich Staaten außerhalb des EWR), in denen ggf. andere Datenschutzstandards als an Ihrem Wohnort gelten. Beachten Sie dabei bitte, dass in anderen Staaten verarbeitete Daten ggf. ausländischen Gesetzen unterliegen und den dortigen Regierungen, Gerichten sowie Strafverfolgungs- und Aufsichtsbehörden zugänglich sind. Bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in solche Staaten werden wir jedoch geeignete Maßnahmen treffen, um Ihre Daten angemessen zu sichern.

Bei der Übertragung in einen Staat außerhalb des EWR ist die Übertragung geschützt durch internationale Abkommen wie EU-Standardvertragsklauseln. Für weitere Informationen zu den oben genannten Schutzmaßnahmen wenden Sie sich per E-Mail an den Konzerndatenschutzbeauftragten unter dataprotection@springer.com.

IX. Sicherheit

Wir verfügen über angemessene, modernste Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Zweckentfremdung und Veränderung zu schützen. So werden etwa unsere Sicherheitsrichtlinien und Datenschutzerklärungen regelmäßig überprüft und bei Bedarf verbessert. Zudem haben nur befugte Mitarbeiter Zugriff auf personenbezogene Daten. Obwohl wir nicht gewährleisten oder garantieren können, dass es nie zu Verlust, einer Zweckentfremdung oder Veränderung von Daten kommen wird, tun wir alles in unserer Macht Stehende, um dies zu verhindern.

Bitte bedenken Sie, dass eine Datenübermittlung über das Internet nie vollkommen sicher ist. Die Sicherheit der auf unserer Webseite eingegebenen Daten können wir während der Übermittlung über das Internet nicht garantieren. Dies geschieht auf Ihr eigenes Risiko.

X. Speicherfristen

Unser Ziel ist es, Ihre personenbezogenen Daten nur im geringstmöglichen Umfang zu verarbeiten. Sind in dieser Erklärung keine genauen Speicherfristen angegeben, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern, wie sie für die Erfüllung des Zweckes, für die sie ursprünglich erhoben wurden, nötig sind und – falls zutreffend – solange wie gesetzlich vorgeschrieben.

XI. Ihre Rechte

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Datenschutzrechte:

  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein;
  • die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht habe; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung  oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;
  • die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;
  • nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;
  • die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;
  • rechtliche Maßnahmen zu ergreifen oder die zuständigen Aufsichtsbehörden anzurufen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden.

Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen:

  • sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeiten; oder
  • sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung unser berechtigten Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie können (i) die oben genannten Rechte ausüben oder (ii) Fragen stellen oder (iii) Beschwerde gegen die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, indem Sie uns, wie weiter unten angegeben, kontaktieren.

XII. Kontakt

Fragen, Bedenken oder Kommentare zu dieser Datenschutzerklärung bzw. Anfragen zu Ihren personenbezogenen Daten können Sie gerne per E-Mail an unseren Konzerndatenschutzbeauftragten richten. Unseren Konzerndatenschutzbeauftragten erreichen Sie unter dataprotection@springer.com.

Die Informationen, die Sie uns bei Ihrer Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen (kundenservice@springermedizin.de oder schriftlich an die Springer Medizin Verlag GmbH, z.Hd. Kundenservice Springer Medizin, Heidelberger Platz 3, 14197 Berlin), werden nur verarbeitet, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Sie werden im Anschluss daran unverzüglich gelöscht; alternativ dazu schränken wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Vorschriften zu Aufbewahrungspflichten ein.

XII. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung entsprechend der Aktualisierung unserer Webseite jeweils zu ändern. Besuchen Sie diese Webseite bitte regelmäßig und sehen Sie sich die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung an. 

Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt aktualisiert am 18. März 2022.